LED, Licht, Helligkeit und so weiter

wild-soft (wild-soft) on 28.07.2016

Was bedeuten eigentlich die ganzen Angaben auf den Leuchten?

Glühbirnen wurden eigentlich nur nach den angegeben Watt ausgewählt, da man gewohnt war dass mehr Watt ganz einfach mehr Licht ergeben haben. Leider hat sich diese Einstellung auf viele weitere Bereiche ausgedehnt. Den letzten großen Aufschrei gab es als von der EU Watt-Grenzen für Staubsauger eingeführt wurden. Gelesen oder gar verstanden haben diese Richtlinie wahrscheinlich nur wenige, denn genau genommen wurden die Hersteller zu langlebigeren und effizienteren, also auch stromsparenderen, Geräten verpflichtet.

Bei LED`s ist dies interessanterweise genauso, es wird weiter entwickelt und verbessert.

Viele sind aber immer noch der Meinung dass je mehr Watt die LED-Leuchte braucht desto heller leuchtet die auch. In vielen Fällen wird das schon zutreffen, solange sie nicht verschiedene Hersteller und Bauarten vermischen.

Deshalb sind auf den aktuellen Leuchten Angaben in Lumen zu finden.
Glühbirnen konnten pro Watt meist in 10 bis 16 Lumen abstrahlen. Leuchtstofflampen, wie auch Energiesparlampen haben diese Werte schon verfünffacht. Vor einigen Jahren hat ein, auf Taschenlampen spezialisiertes, Unternehmen verkündet pro Watt bereits die 300 Lumen Grenze überschritten zu haben.

Lichtausbeute von am Markt verfügbaren Leuchtmittel in der Praxis

  • Glühbirnen 10 bis 14 lm/W
  • Halogenlampen 15 bis 20 lm/W
  • Leuchtstoffröhren 70 bis 90 lm/W
  • LED 40 bis 100 lm/W

Grundsätzlich geht es um die Energieeffizienz. Also ganz einfach: Wie viel bezahle ich für die gewünschte Helligkeit.



Zurück


Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
 =  Bitte Ergebnis eintragen